Über mich

Schon in der Grundschule wußte ich, was ich beruflich machen wollte, wenn ich erwachsen bin: ich wollte kranken Hunden und Katzen helfen.

Das Ganze stellte sich aber als gar nicht so einfach heraus: Nach dem Abitur ging ich nach Italien, erlernte dort die Sprache und bekam auch in Bologna einen Studienplatz in der Veterinärmedizin. Zeitgleich bekam ich aber den Bescheid, dass ich in München an der LMU ebenfalls mit dem Studium der Tiermedizin beginnen könne.

Flugs packte ich meine sieben Sachen und bin nach Bayern gezogen. Hier habe ich dann das Studium aufgenommen. Allerdings ließ sich meine emotionale und vielleicht auch ein wenig romantische Einstellung nicht mit der Realität vereinbaren, so dass ich nach 3 Jahren das Studium abbrach.

Ich begann in Frankfurt mit dem Studium der Biologie, das ich schließlich mit Diplom abschloß. Wieder habe ich mich indirekt mit der Heilkunde beschäftigt, indem ich u.a. Botanik und Pharmakologie belegt habe.

Anschließend habe ich ein paar Jahre für verschiedene Konzerne im Pharmaaußendienst gearbeitet und hier einige Ärzte kennengelernt, die schwere Krankheitsbilder naturheilkundlich behandelten und mich darin bestärkten, diesen Weg weiter zu gehen.

Schließlich entschloß ich mich dazu bei der ATM eine Ausbildung zum Tierheilpraktiker zu machen, die ich 2013 abschloß.

Seitdem bin ich als Tierheilpraktikerin in Neuss tätig.

Ich lebe seit 2009 mit meinem Mann und meiner Tochter, 2 Hunden, einer Katze, 2 Kaninchen und seit letztem Sommer auch noch mit einem Pferd ( das steht in einem Stall, nicht im Garten) in Neuss-Reuschenberg.

Um dem ganzeihtlichen Aspekt gerecht zu werden, habe ich mich 2016 dazu entschlossen, einen Barf- und Futtershop zu eröffnen. Hier biete ich hochwertiges Hunde- und Katzenfutter und entsprechende Nahrungsergänzugsmittel an.

Für mich ist eine fundierte Diagnose wichtig, die sich zusammensetzt aus einem ausführlichen Anamnese-Gespräch, der körperlichen Untersuchung und gegebenenfalls diversen Labor-Untersuchungen, Röntgen- oder Ultraschallbildern.

Das von mir angebotene Spektrum an Behandlungen umfaßt Akupunktur, Homöopathie, Kräutermedizin aber auch Physiotherapie und Massage. Zahnsteinentfernung ohne Narkose und Ernährungsberatung gehört auch dazu.

Mit Abschluß des Anamnesegespräches entscheide ich mit dem Tierbesitzer zusammen, welche Behandlung die individuell richtige für sein Tier ist.