Ganzheitliche Tier-Physiotherapie

In der ganzheitlichen Tier-Physiotherapie werden nicht nur die akuten Schmerzen behandelt, sondern nach der Ursache geforscht.

Häufig fallen den Tierbesitzern Veränderungen in der Bewegung ihrer Fellnasen auf, die aufgrund von langandauernder Schonhaltung zu schmerzhafter Überbelastung geführt haben.

Um dem Tier dauerhaft zu helfen, ist es wichtig, die ursächliche Beschwerde herauszufinden und hier unterstützend einzugreifen. In vielen Fällen hilft eine ausführliche Anamnese und Untersuchung, um die Probleme herauszufinden, in einigen, uneindeutigen Fällen ist aber eine bildgebende Diagnostik von Nöten, bevor mit der eigentlichen Therapie begonnen werden kann. Gern bespreche ich mich auch mit dem Tierarzt über die Symptomatik und die Behandlung.

In der Orthopädie hat die Physiotherapie schon lange ihren Stellenwert und schenkt den Patienten viel Lebensqualität, kann die Schmerzmittelgabe verzögern oder reduzieren. In vielen Fällen kann sie die Heilung beschleunigen oder das Fortschreiten einer Erkrankung durch gezielte Anwendungen verlangsamen.

Ebenso profitieren Hunde und Katzen stark von physiotherapuetischen Behandlungen. Oft genießen sie die entspannenden Massagen und bemerken anschließend, dass ihnen die Bewegungen leichter fallen und dass sie schmerzfreier sind.

Auch Bewegungstherapie in Form von Übungen und Tricks werden von den Fellnasen gern angenommen und mit Freude durchgeführt.

Ich richte mich da ganz individuell nach dem Patienten. Oftmals muss ich je nach Tagesform des Tieres die Therapie anpassen und bevorzuge zu dem einen Termin eher ruhige entspannende Techniken und zu einem anderen Termin eher aktive Techniken.

Manuelle canine Therapie

Die Behandlung beinhaltet sowohl entspannende Anwendungen wie Massagen, manuelle Therapien, Dorn-Therapie, GOT, Myofaszialer Release…

Bewegungstherapie im Unterwasserlaufband

als auch Anwendungen zum gezielten Aufbau von Muskulatur wie z. B. Bewegung im Unterwasserlaufband, Bewegungstherapie …

Wenn Sie möchten, bekommen Sie Übungen mit nach Hause, so dass Sie Ihr Tier optimal unterstützen können.

Symptome oder Erkrankungen, die eine Physiotherapie bei Hunden erforderlich machen können:

  • Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Verhaltensstörungen aufgrund von Blockaden oder Schmerzen
  • Verspannungen, Zerrungen, Verstauchungen
  • Arthrose
  • Spondylose
  • Hüftgelenksdysplasie
  • Bandscheibenvorfall
  • vor und nach Operationen
  • nach sportlicher Anstrengung
  • Muskelaufbau z. B. nach Krankheit
  • Erhalt der Beweglichkeit beim Senior
  • und vieles mehr

Angebot:

  • Bewegungstherapie
  • Massagen
  • canine manuelle Therapie
  • Dorn-Therapie
  • GOT (ganzheitliche osteopathische Therapie)
  • Myofaszial Release bei Hund, Katze und Pferd
  • Akupunktur bei Hund, Katze und Pferd
  • Blutegeltherapie bei Hund, Katze und Pferd
  • Reiz-Strom
  • Segment, BGM-, Faszientherapie nach Szperling bei Hund, Katze und Pferd

Als zertifizierte Tierheilpraktikerin unterstütze ich Sie auch gern in Fragen der Schmerzbehandlung und der Ernährung.