Heilpraktiker für Hunde und Katzen

Als Tierheilpraktiker für Hunde und Katzen arbeite ich, ganz individuell auf die Bedürfnisse ihres Tieres angepasst, mit folgenden Heilmethoden:

 

Traditionelle Chinesische Medizin:

Die TCM ist eine jahrtausende alte asiatische Heilmethode. Sie beinhaltet die bei vielen schon bekannte Akupunktur, die Kräutermedizin, Massagen. Aber auch Ernährung und Lebensführung spielen hier eine wichtige Rolle.

Bei dieser ganzheitlichen Medizin werden nicht nur die akuten Symptome, sondern auch äußere Einflüsse und Emotionen berücksichtigt. Symptome weisen immer auf ein Ungleichgewicht des ganzen Organismus hin, das mit Hilfe von Kräutern oder Akupunktur reguliert wird.

Kräutermedizin

Kräuter können auch unsere Haustiere in verschiedenen Lebensphasen und bei diversen Krankheiten unterstützen, schützen und lindern.

Homöopathie

Die Homöopathie ist eine ganzheitliche  Heilmethode, die sowohl auf die Symptome der Krankheit, aber auch auf die sehr individuellen Symptome des Individuums eingeht und schonend und sanft wirkt.

Da in der klassischen Homöopathie sehr viel Emotionen und Gefühle in der Symptombeschreibung und letztlich in der Mittelfindung eine Rolle spielen und wir diese bei unseren Fellfreunden nur erahnen können, arbeite ich mit Komplexmitteln und nicht nach der klassischen Homöopathe.

Blutegeltherapie

Blutegel sind unsere Freunde bei allen Entzündungen z. B. im Bewegungsapparat. Sie entfernen lokal das „verschmutzte“ Blut und geben einen Cocktail an Wirkstoffen ab, der meist für mehrere wochen schmerz- und entzündungslindernd und heilend wirkt.